Loading ...
Signup To Login Register

“Du schuldest mir was”: WKStA will neues Indiz gegen Kurz gefunden haben

5
“Du schuldest mir was”: WKStA will neues Indiz gegen Kurz gefunden haben

Die WKStA hat den Akt hinsichtlich des Verdachts auf Falschaussage gegen Kanzler Kurz ergänzt.

Verfahren. Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) will im Ermittlungsverfahren rund um mutmaßliche Falschaussagen vor dem U-Ausschuss ein neues Indiz gegen Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) gefunden haben.
Die Theorie in Kurzfassung: Als Dankeschön für eine Budgetaufstockung, als Kurz noch Außenminister war, soll er Thomas Schmid später zum ÖBAG-Chef gemacht haben.
Schmid, der am Montag von dieser Funktion zurückgetreten war, war 2016 unter Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) im Finanzressort tätig. In Chat-Nachrichten hatte er Kurz eine Budgeterhöhung zugesichert und gemeint, dafür bei Kurz etwas gut zu haben. Der Auszug aus dem nun erweiterten Akt liegt dem KURIER vor.

 

Das Copyright zu diesem Artikel liegt ausschließlich bei kurier Den gesamten Artikel lesen Sie hier: >>> kurier.

War es hilfreich für dich?
Ja Nein

0 From 5 0 Comment
Kommentar verfassen
LIVE NACHRICHTEN