Loading ...
Signup To Login Register

French Open: Djokovic holt Titel nach 0:2-Rückstand

13
French Open: Djokovic holt Titel nach 0:2-Rückstand

Der Weltranglistenerste Novak Djokovic hat sich am Sonntag dank eines Kraftakts seinen zweiten Titel bei den French Open und seinen insgesamt 19. Grand-Slam-Titel geholt. Der 34-jährige Serbe setzte sich in einem packenden Endspiel nach 0:2-Rückstand gegen den Griechen Stefanos Tsitsipas nach 4:11 Stunden mit 6:7 (6/8) 2:6 6:3 6:2 6:4 durch. Nur noch ein Major-Titel fehlt Djokovic damit auf die Bestmarke des Schweizers Roger Federer und Rafael Nadal aus Spanien.

Djokovic sicherte sich erstmals nach einem 0:2-Satzrückstand einen Major-Gewinn, für den Sieg kassierte er 1,4 Mio. Euro. Grand-Slam-Finaldebütant Tsitsipas hatte die ersten beiden Sätze klar dominiert, er wird für seine Leistung mit 750.000 Euro entlohnt. In der neuen Weltrangliste wird der 22-Jährige am Niederösterreicher Dominic Thiem vorbei von Position fünf auf vier vorstoßen. Thiem hatte die French-Open-Endspiele 2018 und 2019 jeweils gegen den Spanier Rafael Nadal verloren.

„Das war wieder eine elektrisierende Atmosphäre. Neun Stunden Tennis in weniger als 48 Stunden“, sagte Djokovic vor 5.000 Fans auf dem Court Philippe-Chatrier, nachdem er bereits am Freitag im Halbfinale nach 0:1-Satzrückstand die Siegesserie von Sandplätzkönig Nadal in Paris nach 35 Spielen beendet hatte. „Es ist nicht einfach, körperlich und mental war es sehr, sehr schwer für mich in diesen drei Tagen. Ich habe an meine Fähigkeiten und an mein Spiel geglaubt. Es ist ein Traum wahr geworden.“ Djokovic ist nun der erste Spieler der „Open Era“, der jedes Grand-Slam-Turnier zumindest zweimal gewinnen konnte.

Das Copyright zu diesem Artikel liegt ausschließlich bei orf.at Den gesamten Artikel lesen Sie hier: >>> orf.at

War es hilfreich für dich?
Ja Nein

0 From 5 0 Comment
Kommentar verfassen
LIVE NACHRICHTEN