Loading ...
Signup To Login Register

Gesundheitsökonom: Politiker haben gelogen, Gesundheitssystem nie am Zusammenbruch

6
Gesundheitsökonom: Politiker haben gelogen, Gesundheitssystem nie am Zusammenbruch

Der Salzburger Gesundheitsökonom Dr. Gerhard Pöttler analysierte mit Bezug auf die in Deutschland langsam, aber sicher auch in den Leitmedien thematisierte Intensivbettenlüge erneut die Situation in Österreich. Wie bereits in seinen Ausführungen zuvor betonte er auch diesmal: Das Gesundheitssystem war zu keinem Zeitpunkt auch nur entfernt von einem Zusammenbruch bedroht.

Von Siri Sanning

Dr. Pöttler machte sich kürzlich die Mühe, die Zahlen und Daten aller Landesfonds zu sichten und im Detail durchzugehen. In einem Kurzvideo, zu sehen in seinem Telegram Kanal, schildert er das Ergebnis seiner Recherchen. Von österreichweit vorhandenen 2.567 Intensivbetten waren in Spitzenzeiten gerade einmal 1.028 belegt. Der Rest war frei verfügbar.

Offizielle Begründung für Lockdowns hat nie existiert

„Wegen diesem Wahnsinn wurde ein erster Lockdown durchgeführt im März / April letzten Jahres. Ein zweiter Lockdown im November / Dezember, ein dritter Lockdown im Jänner, Februar, März dieses Jahres. Die Politiker haben uns angelogen, belogen und betrogen nach Strich und Faden. Der Zusammenbruch des Gesundheitssystems war der Grund für diesen Lockdown. Diesen Zusammenbruch des Gesundheitssystems hat es nie gegeben. Nie und nimmer,“ so der Experte wörtlich.

Das Copyright zu diesem Artikel liegt ausschließlich bei report24.news. Den gesamten Artikel lesen Sie hier: >>> report24.news

Wie gefällt Ihnen diese Website?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...
War es hilfreich für dich?
Ja Nein

0 From 5 0 Comment
Kommentar verfassen
LIVE NACHRICHTEN